Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Franziskaner Weissbier.

Franziskaner Produktinfos

18.09.12 - 14:08 Uhr

von: wumble

Weissbierexpertenwissen Teil 2: Weissbier richtig einschenken.

Kurz vor Start der ProBierphase gibt es heute noch eine Runde elementares Weissbierexpertenwissen: Weissbier richtig einschenken.

Denn um das neue Franziskaner Jahrgangsweissbier genießen und verkosten zu können, ist es zunächst wichtig, dass es auf die richtige Art und Weise im richtigen Glas landet. Biersommelier Karl Schiffner zeigt, wie es geht:

1.

Verwendet ein Original-Weissbierglas: Das Glas ist bauchig und hat eine weite Öffnung, damit die Kohlensäure austreten kann.

2.

Neigt das Glas zur Seite und zielt beim Einschenken auf eine Stelle auf Höhe des oberen Drittels bzw. direkt auf den Mönch. Dreht das Glas dabei leicht, damit das Weissbier möglichst großräumig mit der Glasoberfläche in Berührung kommt. Das ist wichtig, denn das Weissbier nimmt durch die Drehung besonders viel Sauerstoff auf.

3.

Ihr könnt das Bier beherzt in einem Schwung einschenken. Wichtig, der Flaschenhals sollte beim Einschenken nicht mit dem Bier in Berührung kommen.

4.

Wenn Ihr diese Schritte soweit befolgt, werdet Ihr am Ende mit einer weißen, festen Schaumkrone belohnt, die leicht über den Glasrand steht.

@all: Könnt Ihr Weissbier schon richtig einschenken oder müsst Ihr noch üben?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 18.09.12 -14:45 Uhr

    von: TillTill

    Ich übe und werde immer besser ;)

  • 18.09.12 -15:42 Uhr

    von: SarahS

    Franz-Runden-Reporter

    Laut Karl Schiffner könnte ich gleich auf der Wiesn anfangen =D

  • 18.09.12 -21:24 Uhr

    von: lisaueberall

    Franz-Runden-Reporter

    Ja, live dabei sein und eine Privatschulung vom Profi zu bekommen war natürlich toll – beim Zapfen war ich spitze, beim Einschenken war es ganz ok, aber Grund zum Üben gibt’s ja immer, macht man ja auch gern :)
    Karl is echt n klasse Typ!

  • 18.09.12 -22:09 Uhr

    von: badmax

    Franz-Runden-Reporter

    Und immer schön auf den Mönch zielen beim Einschenken, dann klappt’s auch!

  • 19.09.12 -05:42 Uhr

    von: GSFuchsi

    Franz-Runden-Reporter

    …und ich kann hinzufügen – es geht auch mit etwas weniger Schwung. ;)
    Dauert dann zwar länger, wird aber auch schön.
    Also, keine Sorge, wenn die ersten Versuche noch zaghaft sind! Alles wird gut!
    (Nochmal danke, Karl! Unter deiner kundigen Führung habe ich zum ersten Mal ein gut eingeschenktes Weißbier anstatt eines Glases voll Schaum produziert…)

  • 19.09.12 -10:48 Uhr

    von: wumble

    @GSFuchsi: Glückwunsch. :) Ich habs sogar geschafft zwei (!!) Gläser voll Schaum zu produzieren. Ich muss wohl noch üben bevor ich auf der Wiesn anfangen darf.

  • 19.09.12 -11:29 Uhr

    von: Luigi91

    dem könnt ichnoch was beibringen

  • 19.09.12 -17:39 Uhr

    von: Bexx2012

    also im viedeo sah das jetzt nicht so berauschend aus ;)

  • 22.09.12 -23:19 Uhr

    von: Schumme

    Weissbier-Reporter

    Es gibt ja die größten Spezialisten, selbst in der Gastronomie, die auf unterschiedlichste Art und Weise ein Wéißbier einschenken.. Oftmals landet dann der Flaschenhals im begehrten Getränk.. Dabei gibt`s doch schon seit geraumer Zeit eine durchaus sehenswerte Kurzanleitung auf der Rückseite eines leckeren Franziskaners…
    Ich habe da durch jahrelange Routine weniger Probleme, gelingt immer, selbst mit reichlch Druck auf’m Kessel und Augen zu ;-) Prost!